forschung-oekolandbau.info

Online-Archiv Organic Eprints

Organic Eprints ist ein international verankertes, internetbasiertes Volltext-Archiv mit wissenschaftlichen Veröffentlichungen zum ökologischen Landbau. Weiterhin umfasst Organic Eprints Projektbeschreibungen und Darstellungen von Einrichtungen und Forschungsprogrammen. Das Archiv ist frei zugänglich und kostenlos nutzbar. Neben umfangreichen Recherchemöglichkeiten bietet es Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Möglichkeit, eigene Veröffentlichungen zum ökologischen Landbau einzustellen und damit zu deren Verbreitung beizutragen. Weiterhin können Projekt-, Programm- und Einrichtungseinträge angelegt werden. Um Veröffentlichungen in Organic Eprints einstellen zu können, ist eine (kostenlose) Registrierung erforderlich.

Organic Eprints wurde 2002 vom Dänischen Forschungszentrum für ökologischen Landbau (DARCOF, seit 2008 ICROFS - International Centre for Research in Organic Food Systems) für die Evaluation und Dokumentation der Ökolandbau-Forschung in Dänemark entwickelt. Seit 2003 ist das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) an der Weiterentwicklung des Archivs beteiligt. Unter anderem werden in diesem Zusammenhang sämtliche Schlussberichte zu abgeschlossenen F&E-Vorhaben des Bundesprogramms Ökologischer Landbau in Organic Eprints archiviert. Gefördert durch das EU-Projekt CORE Organic wird Organic Eprints seit 2005 auch von anderen europäischen Ländern zur Dokumentation der Forschungstätigkeiten für den ökologischen Landbau genutzt.

Qualitätskriterien

Alle Einträge werden einer Qualitätssicherung unterzogen, bevor sie im öffentlich zugänglichen Hauptarchiv veröffentlicht werden. Dabei gelten folgende Kriterien.

a) inhaltliche Ebene

  • Ökolandbau bzw. Forschung zum ökologischen Landbau muss der Untersuchungsgegenstand sein (z.B. Optimierung von Anbausystemen im ökologischen Landbau, Vergleichsuntersuchungen öko-konventionell; keine Beiträge, in denen ausschließlich in den Schlussfolgerungen auf ökologischen Landbau verwiesen wird).
  • Ergebnisse aus der Grundlagenforschung können eingestellt werden, wenn die Methoden und/oder die Ergebnisse eine besondere Relevanz für Forschung und Praxis des ökologischen Landbaus aufweisen. In diesem Fall muss der Bezug zum ökologischen Landbau im Abstract genannt werden.
  • Bei Beiträgen aus/zu Entwicklungsländern können begrenzt auch Untersuchungen zur Low-Input-Landwirtschaft eingestellt werden, sofern sie für den ökologischen Landbau relevant sind.
  • Beiträge, die nicht eindeutig zwischen integrierter/ umweltgerechter und ökologischer Landwirtschaft unterscheiden, werden nicht eingestellt.
  • Veröffentlichungen, in denen ausschließlich übergeordnete Themenbereiche behandelt werden (z.B. nachhaltige Landnutzung, umweltgerechte Landwirtschaft, gesunde Ernährung, allg. Agrarpolitik etc.), werden nicht eingestellt.
  • Studien, die lediglich pauschale Aussagen enthalten, die nicht wissenschaftlich belegt werden, werden nicht eingestellt.
  • Aussagen müssen grundsätzlich angemessen begründet werden (entweder durch eigene Untersuchungsergebnisse oder Quellenangaben)

b) formale Ebene

Veröffentlichungstypen:

  • Zeitschriftenartikel
  • Arbeitspapiere
  • Konferenz- oder Workshopbeiträge (Präsentationen, Poster)
  • Konferenzbände
  • (Kapitel aus) Forschungsberichte(n)
  • Bücher und Buchkapitel
  • Dissertationen, Diplom-, Bachelor-, Masterarbeiten
  • Datensammlungen
  • Lehrmaterialien
  • Internetprodukte
  • Video-, Bild- und Tonaufnahmen
  • Beschreibungen von Organisationen, Forschungseinrichtungen
  • Beschreibungen von Forschungsprojekten und -programmen

Kriterien:

  • Der Schwerpunkt liegt auf wissenschaftlichen Veröffentlichungen.
  • Zielgruppenspezifisch aufbereitete Forschungsergebnisse und fachjournalistische Beiträge etc. können eingestellt werden, sofern sie die genannten inhaltlichen Kriterien erfüllen.
  • Denkschriften und Meinungsäußerungen werden nur aufgenommen, wenn sie die Forschung zum ökologischen Landbau zum Thema haben.
  • Informationen zu Forschungseinrichtungen, die Untersuchungen zum ökologischen Landbau durchführen (Institutsbeschreibungen, Jahresberichte, Beschreibung des Studienangebotes von Hochschulen), können im Rahmen von Organisationsbeschreibungen in die Datenbank eingestellt werden.
  • Beiträge von Studierenden (Bachelor-, Master-, Diplomarbeiten) können nur veröffentlicht werden, wenn eine schriftliche Zustimmung des Betreuers/ der Betreuerin vorliegt.