Forschungsstrukturen in der Schweiz

Geschichte

Erste Forschungstätigkeiten zu biologisch-dynamischen Landwirtschaft fanden in der Schweiz bereits in den 1920er Jahre am  Goetheanum in Dornach statt. [mehr]

Institutionen

Das Schweizer Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) wurde 1973 gegründet. [mehr]

Forschungsförderung

In der Schweiz erstellt das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) jeweils für vier Jahre ein Forschungskonzept für die Ressortforschung. [mehr]

Wissensaustausch

Der in beide Richtungen stattfindende Wissenstransfer – von der Forschung in die Praxis und umgekehrt durch Einbeziehung von Erfahrungswissen in die Forschung – ist in der Schweiz sehr stark ausgeprägt. [mehr]